FaceBoo

12. & 13. Januar 2018: Weiterbildung zum Thema Sprachtherapeutische Förderung bei Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom

Dozentin: Dr. Barbara Giel

ACHTUNG - NEUES DATUM: Nachdem diese Weiterbildung leider abgesagt werden musste, wurde ein neues Datum festgelegt!

Seminarinhalt:

- Allgemeines zum Down-Syndrom (genetische Ursachen, körperliche Merkmale, medizinische Aspekte) – kurzer Überblick

- Das Konzept SF-KiDS bei Kindern & Jugendlichen

- Sprachspezifische Diagnostik bei Kindern & Jugendlichen mit DS

- Kognitive Entwicklung (aktuelle Lern- und Lehrprinzipien)

- (Unterstütze) Kommunikationsmöglichkeiten (kurzes update mit der Gruppe)

- (Frühes) Lesen bei DS (kurzes update mit der Gruppe)

- Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom in der Schule

- Aktuelle Anliegen & Fälle aus der Gruppe

Kurzbiographie:

Studium der Sprachbehindertenpädagogik mit dem Abschluss Dipl.-Pädagogin. Nach dem Studium Tätigkeit als Sprachtherapeutin in Fachkliniken für Geriatrie/Rehabilitation und Neurologie. Von 1994 bis 2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Seminar für Sprachbehindertenpädagogik der Universität zu Köln. Von 2003 bis 2004 Vertretungsprofessorin an der Universität zu Köln. 2003 Gründung des Instituts für Sprachtherapieforschung. Systemisch-lösungsorientierte Familien- und Kurzzeittherapeutin. Zurzeit Leitung des Zentrums für Unterstützte Kommunikation Moers (ZUK) und fachliche Leitung des Zentrums für Sprachtherapie Moers (ZfS). Tätig als Supervisorin (SG) und Organisationsberaterin im Netzwerk soulutions.

Rezente Literatur:

Giel, B.: Sprach- und Kommunikationsförderung bei Kindern mit Down-Syndrom. Ein Ratgeber für Eltern, Therapeuten, Erzieher, Ärzte, Heilpädagogen und Verwandte, Schulz-Kirchner Verlag, 2015.

Giel, B. (2015): Sprachtherapeutische Förderung bei Kindern mit Down-Syndrom (SF-KiDS): Miteinander statt nebeneinander- Ein systemisch-lösungsorientierter Ansatz In: Spektrum Patholinguistik 8(2015)23-38

Giel, B. (2015): SF-KiDS: Sprachförderung bei Kindern mit Down-Syndrom – Ein systemisch-lösungsorientertes Konzept. In: Sprachförderung und Sprachtherapie 4/2015, 207-213, Dortmund: Verlag modernes lernen

Giel, B. (2014): Unterstützte Kommunikation und Sprachtherapie/Logopädie – zwei komplementäre Systeme! In: Logos 22, 201-207

 

Datum: Freitag, den 12.01.2018 (13h00-18h15) und Samstag, den 13.01.2018 (9h00-16h15)

Sprache: Deutsch

Ort: In Luxemburg-Stadt oder der nahen Umgebung (genaue Veranstaltungsadresse wird noch mitgeteilt)

Preis: 200€ für A.L.O.-Mitglieder bzw. 250€ für Nicht-Mitglieder. Im Preis enthalten sind Getränke, Früchte, Gebäck in den Pausen aber keine Mittagessen. Bitte den zu zahlenden Betrag auf das Konto der ALO überweisen.
Die Anmeldung gilt erst als endgültig und verbindlich mit Zahlungseingang.

Limitierte Teilnehmerzahl !

Anmeldung per E-Mail bis spätestens den 31.12.2017.

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN